Etappe 16 GRÅMON - TIVEDSTORP

Der Sage nach übernachteten die Mönche des Klosters Ramundeboda auf ihrem Weg nach Olshammar in Gråmon. Die Etappe führt an einem der beeindruckendsten Gletschertöpfe des Tiveden und am Wallberg Getaryggen vorbei. Dörfer mit kleinen Feldern und Scheunen, wie das Finnendorf Tivedsdorf, wo heute eine Jugendherberge liegt, zeugen von der Agrarkultur vergangener Zeiten. Auf historischen Kirchpfaden wird das Porsängsmoor überquert. Auf der Höhe des Bosjön zweigt der Pilgrimsweg Munkastigen in Richtung Osten nach Olshammar ab. An der südöstlichen Bucht des Bosjöns liegt unser Rastplatz, wo Ihnen Unterstand, Feuerstelle und Toilette zur Verfügung stehen. STF, der schwedische Touristenverband, hat die Etappen 15 bis 17 zum Profilwanderweg (Signaturled) erklärt. Profilwanderwege erschließen für einen Landesteil typische Landschaften und herausragende Naturerlebnisse.

Schwierigkeitsgrad: Blau - mittel
Zu tun:
  • Wandern
Länge: 14.0 km
Bodenbeschaffenheit:

Skogsväg och skogsstig.

Steigungen:

Höjd: 150 m ö h

Verkehrsverbindungen:

Både Gråmon och Tivedstorp saknar kommunikation. Däremot kan du dagligen ta dig till Olshammar, via Askersund, och gå på Munkastigen som leder in till Bergslagsleden.

GPX File: Download GPX-file

Kontaktieren Sie uns

Bergslagsleden textologga

Johan Karlström